mi
teinander leben, aber anders

 

Die milaa gGmbH wurde im Juni 2015 gegründet und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des Evangelischen Diakonievereins und ist Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Berlinweit betreuen und beraten wir Menschen jeden Alters und in unterschiedlichen Lebenslagen. Jeden Tag sorgen die Mitarbeiter*innen der milaa dafür, dass der Name milaa für eine nachhaltige Hilfe und Betreuungsleistung steht.

Für Kinder

Die beiden evangelischen Kindertagesstätten Kita Buschgraben und Kita Paulus liegen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

Für Jugendliche

Als anerkannter Träger der Jugendhilfe bieten wir für junge Menschen ein umfassende stationäre und ambulante Hilfeangebote an.

Für Geflüchtete

Wir betreiben insgesamt vier Gemeinschaftsunterkünfte und wollen so den Bewohner*innen eine Perspektive für die Zukunft bieten.

Für Wohnungslose

In insgesamt drei ASOG-Einrichtungen in Berlin geben wir Personen ohne festen Wohnsitz eine vorübergehende Unterkunft.

Unsere Stellenangebote

Wir sind ein junges, lebendiges Unternehmen. Kreativität, Mitbestimmung, persönliche Entwicklungsmöglichkeiten und die Übernahme von Verantwortung bestimmen die Arbeit in der milaa. Und wir sind immer auf der Suche nach Fachkräften. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.
Weiter...

Wofür wir stehen

Die Arbeit der milaa hat zum Ziel, Wohnungslose, Jugendliche und sozial Schwache in den Bereichen Unterkunft, Bildung und Betreuung zu unterstützen und zu fordern sowie Geflüchteten eine vorübergehende Unterkunft zu ermöglichen. Dieses geschieht auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.

open-med-Ambulanz

Die milaa kooperiert mit dem Verein Medizin hilft und betreibt gemeinsam die Ambulanz für Menschen ohne Krankenversicherung (open-med) in Berlin Zehlendorf. Dort beraten und versorgen ehrenamtliche Ärzt*innen und Helfer*innen in mehreren wöchentlich stattfindenden Sprechstunden Personen ohne oder mit erschwertem Zugang zum Gesundheitssystem.

Aktion Warmes Essen

Im Rahmen unseres Kooperationsprojekts mit der evangelischen Paulus-Gemeinde Zehlendorf werden ganzjährig montags, mittwochs und freitags im Saal der Paulus-Kirche warme Mahlzeiten ausgegeben. Das Angebot richtet sich an wohnungslose Menschen und/oder Menschen mit geringem Einkommen.