Unsere Stellenangebote

Die milaa gGmbH ist u. a. Kooperationspartner der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und anerkannter Träger der Jugendhilfe. Die Leistungen umfassen derzeit die Betreuung in ambulanten sowie stationären Wohnformen an verschiedenen Standorten in Berlin sowie die Betreuung von Flüchtlingen in einer Gemeinschaftsunterkunft für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge mit 300 Plätzen und zwei weiteren Gemeinschaftsunterkünften mit jeweils 450 bzw. bis zu 490 Plätzen. Die milaa gGmbH beschäftigt derzeit insgesamt rund 100 Mitarbeiter*innen.
Werde Teil des Teams!

Wohnungslosenhilfe: Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit

Für das Panorama Ost suchen wir eine/n engagierte/n pädagogische/n Mitarbeiter*in. Der Einsatz erfolgt vorwiegend im Nacht- und Wochenenddienst (2-3 Tage/Woche à 12h/Dienst).
Die ASOG-Einrichtung in Berlin-Friedrichshain bietet eine Unterbringung für insgesamt 97 Personen. Die Unterbringung erfolgt in Ein - Zwei - und Drei-Bettzimmern. Es stehen Gemeinschaftsküchen sowie Gemeinschaftsbäder zur Verfügung. Das Haus ist an allen Tagen des Jahres rund um die Uhr besetzt. Ziel ist es, den Bewohner*innen ihre Selbstverantwortung zurück zu geben und Eigeninitiative zu wecken. Hierzu gehören Akzeptanz der aktuellen Wohnungslosigkeit und aktive Übernahme von Schritten, die aus ihr herausführen.

Qualifikationen

Idealerweise Erfahrung im Umgang mit Erwachsenen in schwierigen Lebenslagen
Bereitschaft zu konzeptioneller Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Arbeit
Sichere Anwendung von MS Office
Empathischen und vorurteilsfreien Umgang mit unseren Bewohner*innen
Hohe Belastbarkeit (vorwiegend Nacht- und Wochenendarbeit)
Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit
Interesse und Bereitschaft zu Fort- u. Weiterbildung
Interkulturelle Sozialkompetenz

Aufgaben

Aufnahmen und Entlassungen der Bewohner*innen
Dokumentation und Pflege der Datenbank
Ansprechperson für die Bewohner*innen
Kontrollrundgänge durch die Einrichtung
Büro-, Telefon- und Türdienst
Gewährleistung der Hausordnung
Bewältigung von Krisensituationen

Wir bieten:

ein vielseitiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit, Ideen und Vorstellungen mit einfließen zu lassen
umfangreiche Einarbeitung und Handlungsanleitungen
regelmäßige Teamsitzungen und Fortbildungsmöglichkeiten
Vergütung und Urlaubsregelung angelehnt an den Tarif der Diakonie (AVR BO)
Betriebliche Altersversorgung

Nähere Informationen zu der Arbeit vor Ort kann Ihnen gern die Standortleitung Frau Mußlick geben – Tel. (030) 275 99 403, musslick@milaa-berlin.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.07.2021 an: milaa gGmbH, Ackerstr. 147, 10115 Berlin, bewerbung@milaa-berlin.de

Sozialpädagoge (m/w/d) für den Tagdienst im Fallmanagement der Krisen- und Clearingeinrichtung

Die Krisen – und Clearingeinrichtung „MILaa Mitte“ arbeitet auf Grundlage der §§ 27 ff. sowie 42 SGB VIII und bietet somit die sofortige Aufnahme von Jugendlichen, die aufgrund von Krisensituationen über das zuständige Jugendamt oder den Jugendnotdienst vermittelt werden. Die Einrichtung verfügt über 10 Plätze. Die Betreuung ist kurzfristig angelegt und geht mit einer sehr intensiven Arbeit für alle Beteiligten einher. Viele der aufgenommenen Jugendlichen haben Jugendhilfeerfahrung. Die persönliche und familiäre Situation unserer Zielgruppe ist in der Regel mit einer großen Problemdichte gekennzeichnet. So betreuen wir regelmäßig delinquente Jugendliche, schuldistanzierte Jugendliche oder Jugendliche, die mehr oder weniger regelmäßig Drogen oder Alkohol konsumieren. Die jungen Menschen haben meist Schwierigkeiten, sich auf eine Betreuung in einer Gruppe einzulassen, da sie unter Gleichaltrigen schnell in bekannte problemverstärkende Rollenmuster verfallen können.  Die vorrangige Zielstellung des Angebotes ist es zunächst, die akute Krisensituation der Minderjährigen im Sinne der Grundsicherung abzuwehren, um dann mit den Jugendlichen (Zielgruppe 14-17 Jahre), Eltern und den Kostenträgern eine tragfähige Perspektive zu entwickeln.
Für unser stationäres Leistungsangebot „MILaa Mitte“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen staatlich anerkannten Sozialarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (30h/Woche).

Qualifikationen
Sie haben ein sozialpädagogisches Studium absolviert (Soziale Arbeit oder Psychologie), Erfahrung im Bereich der stationären Jugendhilfe in Langzeithilfen und Lust auf die intensive Arbeit mit den Jugendlichen.
Wertschätzende, vorurteilsfreie Arbeitsbeziehungen sind für Sie Grundlage Ihrer pädagogischen Tätigkeit, in der Sie sich empathisch, verbindlich und belastbar einbringen.
Neben Ihrem organisatorischen Talent und Ihrer Teamfähigkeit, sind Sie bereit, im 2-Schichtsystem zu arbeiten.  Die Arbeit erstreckt sich über das gesamte Jahr.
Sie sind bereit, sich auch auf Charaktere und junge Persönlichkeiten mit alternativen Handlungskonzepten in einen konstruktiven Arbeitsprozess zu begeben.

Aufgaben
Der Aufbau und die Pflege eines tragfähigen Arbeitsbündnisses mit den Klienten (m/w/d).
Partizipativ begriffene Hilfeplanung mit allen Beteiligten sowie Sozialraum- und Lebensweltenorientierung.
Die Kontaktpflege und Zuarbeit bzgl. Kostenträgern und anderer beteiligter Institutionen.
Das Verfassen und die Zuleitung von Berichten.
Die Umsetzung der im Trägervertrag verbindlich festgelegten und im Qualitätshandbuch beschriebenen Schlüsselprozesse im Rahmen der Krisenintervention und des sozialpädagogischen Clearings als Fallmanager*in und Bezugsbetreuer*in.
Die Übernahme von Projektverantwortlichkeiten am Standort.
Die Teilnahme an relevanten Gremien und Fachaustauschen.

Wir bieten:
Eine Stelle, in der Sie Ihre Ideen einbringen und selbst Charakter und Persönlichkeit zeigen können.
Eine umfangreiche Einarbeitung.
Die Möglichkeit, sich Ihre Arbeitswelt gemeinsam mit einem motivierten Team zu gestalten und dabei auf die fachliche Anleitung und Erfahrung eines eng vernetzten Fachbereiches zurückzugreifen.
Eine Vergütung und Urlaubsregelung (27 Tage) angelehnt an den Tarif der Diakonie (AVR DWBO); Betriebliche Altersversorgung.
Regelmäßige Teamsitzungen / Fallbesprechungen und Supervisionen.
Die Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (gern digital in einem pdf-Dokument) bis 15.07.2021 an bewerbung@milaa-berlin.de. Nähere Informationen zu der Arbeit vor Ort kann Ihnen gerne Frau Krost als Fachbereichsleitung Jugendhilfe geben (Mobil: 0176-415 857 12).

Nachtdienst (m/w/d) in stationärer Jugendhilfe gesucht

Liebe Interessierte,
für die spannende Arbeit in einer Berliner Krisen- und Clearingeinrichtung suchen wir neue Kolleg*innen für die Nachtdienste.
Wir haben zwei Einrichtungen in Berlin Mitte, in welchen jeweils 10 junge Menschen im Alter von 14 bis 17 Jahren kurzzeitig untergebracht sind.

Aufgaben der Nachtdienstkolleg*innen sind es, die Nachtruhe einzuhalten, Dokumentationen am PC zu führen und zu übertragen, hauswirtschaftliche Tätigkeiten und Ansprechpartner*in für die Jugendlichen zu sein. Während der Nächte gibt es die Möglichkeit zur schlafen. Morgens müssen die Bewohner*innen geweckt werden.
Ihr solltet eine gewisse Kontakt- und Konfliktfähigkeit mitbringen für den Umgang mit unseren oft männlichen Klienten. Gewünscht sind für die pädagogische Arbeit eine wertschätzende und vorurteilsfreie Einstellung gegenüber den Bewohner*innen, sowie Teamfähigkeit und Flexibilität.

Einmal monatlich gibt es ein Team- Meeting mit allen Nachdienstkolleg*innen.
Der Arbeitsumfang würde sich auf etwa 2 Dienste pro Woche belaufen, beginnend um 22:00 Uhr bis etwa 8:30 Uhr (am Wochenende bis 9:30 Uhr) mit Ruhezeiten.
Der Stellenumfang beträgt 28,8 Std/ Woche.
Wir vergüten nach der AVR DWBO in der EG 7.

Voraussetzung ist eine abgeschlossenen Ausbildung als Erzieher*in oder abgeschlossene Studium der Sozialen Arbeit.

Für Rückfragen erreichst Du Frau Pudel 0176 41585707

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung (gern digital in einem pdf-Dokument) an: bewerbung@milaa-berlin.de

 

 

Über uns

Sie möchten mehr über die milaa wissen?
Sie möchten wissen, was der Name bedeutet?

Lesen Sie hier weiter...

 

Unterstützung

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren oder uns Geld spenden möchten, sind wir sehr dankbar dafür!
Mehr erfahren ...